Grafische Menüs - mit nur einem einzigen Button

SARDELLENWEGGEN

Wichtig bei Blätterteiggebäcken: Kalt verarbeiten, aber heiss backen, ca. 220 Grad Celsius, Ofenmitte, 20 -25 Minuten
 
1. Bereitstellen
 
 
 
Brät (Wurstmasse)  für 1 Teig à 42 cm x 26 cm (6 Wurstweggen)
 
50 g  feingehacktes Rindfleisch
50 g  feingehacktes Schweinefleisch
50 g  Weggli (Milchbrötchen) klein gewürfelt in
65 g  Milch einweichen
20 g  Zwiebeln
5 g  Salz
   Pfeffer, Muskatnuss, 
   Petersilie gehackt
240 g  Totalgewicht

 Brät (Wurstmasse) für 2 Teige à 42 cm x 26 cm (12 Wurstweggen)

100 g  feingehacktes Rindfleisch
100 g  feingehacktes Schweinefleisch
100 g  Weggli (Milchbrötchen) klein gewürfelt in
130 g  Milch einweichen
40 g  Zwiebeln
10 g  Salz
   Pfeffer, Muskatnuss, 
   Petersilie gehackt
480 g  Totalgewicht

Die feingehackten Zwiebeln mit etwas Butter dämpfen, dann das Brät (Fleisch) und die eingeweichten Weggli (Milchbrötchen) und etwas Petersilie beigeben. Diese Fleisch-Masse sehr gut durcharbeiten.

Dann braucht es noch:

1 Schachtel Sardellenfilets, total ca. 33 g, abgetropft

Eistreiche (1 Ei mit Gabel verklopft), 

Pinsel, scharfes Messer oder Teigrädchen, Messband und/oder Massstab.

Dressiersack mit Tülle 15 mm - oder auch nur Dressiersack ohne Tülle
 
Kein Dressiersack? - geht auch -  6 Rollen à 40 g pro Rolle 14 cm lang; bzw. 12 Rollen à 40 g pro Rolle, mit den Fingern rollen (Hände leicht bemehlen, braucht etwas Fingerspitzengefühl)
 
 
2. Teig ausgerollt, 42 cm x 26 cm, Teig im Kühlschrank lassen bis Alles vorbereitet ist.
 
   
 
 
3. Teig aus dem Kühlschrank nehmen, aufrollen
 
4. a) In 6 Rechtecke 14 cm x 13 cm schneiden.
4. b) (evtl. in 9 Rechtecke 14 cm x 8.5 cm schneiden. (Fleischmasse um die Hälfte erhöhen, 75 g Rindfleisch, 75 g Schweinefleisch usw.) 
 
 
 
 5. Mit dem Dressiersack die Wurstmasse der Länge nach aufdressieren
 
 Sardellenfilets auf das Wurstbrät auflegen
 
 Den Rand unten mit Ei bestreichen
 
 
 
 
6. Den Teig über die Füllung legen und mit einer Lattte gut andrücken
 
 
 
7. Mit dem Messer fünfmal einschneiden
 
 
 
und halbkreisförmig auf Blech absetzen
 
8. Mit Ei bestreichen
 
 
 
6. Dann für 30 Minuten im Kühlschrank kühl stellen. Ofen vorheizen,
    Evtl. noch ein zweites Mal anstreichen.
 
7. und backen bei ca. 220 Grad Celsius, Ofenmitte, ca. 20-25 Minuten
 
 
Die fertig gebackenen Sardellenweggen...
 
 
 
 
... und geniessen...
 
 
 
 
 
 
 
Dazu passen Salate...
 
Tipp: Diese Sardellenweggen können auch kalt gegessen werden, Blätterteiggeschmack ist nicht so stark, Fleischgeschmack ist stärker.
 
Viel Spass und gutes Gelingen!